Praxisbeispiel


Demographischer Wandel

in der Oberpfalz

Die Bedürfnisse verändern sich
"Lernen ab 50" Städtedreieck Burglengenfeld - Maxhütte-Haidhof - Teublitz / Bayern


Demographische Veränderungen im Städtedreieck

  • Aufbau einer ehrenamtlichen kommunalen SeniorBeratung
  • Kompetenzentwicklung der ehrenamtlichen SeniorBeraterInnen
  • Aufbau eines Rundes Tisches
  • Aufbau eines Netzwerks Seniorenarbeit
  • Verbesserung des Lebenslangen Lernens in kommunalen Handlungsfeldern
  • Verbesserung der Zusammenarbeit von Kommunen und kommunalen Einrichtungen mit der Lernenden Region Schwandorf

Maßnahmen / Bausteine:
  • Qualifizierung der ehrenamtlichen SeniorBeraterInnen (Qualifizierungskurse und Hospitation in kommunalen Einrichtungen / Fachstellen)
  • Gestaltung der SeniorBeratung
  • Förderung des ehrenamtlichen Engagements
  • Lebenslanges Lernen in der Nacherwerbsphase
  • Kontinuierliche Zusammenarbeit mit Einrichtungen / Fachstellen / ehrenamtlichen Akteuren
  • Übergangsmanagement
  • Förderung von Netzwerken
Finanzierung: BMBF, ESF, VHS im Städtedreieck

Projektteam: Ursula Schmid (Projektleitung), Anja Scholtes (Projektmitarbeiterin), Sabine Schmalisch (Verwaltung, Ottmar Poguntke (Seniorenbeauftragter des Landkreises Schwandorf)

VHS im Städtedreieck
(in Kooperation mit: Lernende Regionen und Lernende Region Schwandorf)

Ursula Schmid
VHS im Städtedreieck
Bahnhofstr. 44
93142 Maxhütte-Haidhof
Tel.: 09471 / 9506171
E-Mail: